Skip to main content

Hier gibt es neben Pferdeschermaschine Erfahrungen auch noch einen validen Vergleich der wichtigsten Hersteller

 

Es werden auch noch weitere Fragen geklärt…

  • Soll man lieber kaufen oder mieten?
  • Gebraucht oder neu?
  • Oder soll man doch gleich einen Profi ran lassen…?
  • Warum solltest Du dein Pferd überhaupt scheren?

Unsere Pferdeschermaschinen Empfehlungen:

 

12345
Aesculap Schermaschine Aesculap Econom Equipe GT 674 für Rinder Pferde Schafe Hunde 230V 160W - Constanta 3 - Pferde Schermaschine Pferde Schermaschine Constanta3 120 Watt - Scherm. PowerPro Ultra mit Scherkopf Lister Pferdeschermaschine EQUI Akku Perfekt A 1600-3 WAHL (Professional) Pferdeschermaschine Avalon, Akku, 80 W im Koffer -
Modell Aesculap Econom Equipe GT 674 SchermaschineConstanta 3 – Pferde Schermaschine Pferde Schermaschine Constanta3 120 WattOster Schermaschine PowerPro UltraLister EQUI Perfekt A 1600-3WAHL (Professional) Pferdeschermaschine Avalon, Akku, 80 W im Koffer
Preis

398,19 €

302,87 €

339,00 €

ab 249,00 €

215,13 €

Bewertung
Kabellos
Inkl. Koffer
MarkeAesculapKerbl ConstantaSonstigeListerWahl
Besonderheiten

Der kabelgebunde Klassiker unter den Premium Schermaschinen ist jeden Cent wert!

Werkzeugstahl mit HRC-Härtung

Eine Stunde Scherzeit bei vollem Akku

-

Power-Akkupack

Leistung160W120W-100W-
Größe--

L 18,5 x B 5 x H 5 cm

50 x 49 x 315 mm

-
Gewicht1200 g--1145 g580 g
Drehzahl--3300 Doppelhübe21003000
Lärmpegel70 dB78 dB-72 dB-
Preis

398,19 €

302,87 €

339,00 €

ab 249,00 €

215,13 €

Details & KAUFDetails & KAUFDetails & KAUFDetails & KAUFDetails & KAUF

 

Ein Pferd scheren zu lassen, bringt viele Vorteile. Natürlich hat eine Medaille immer zwei Seiten und auch Nachteile lassen sich nicht weg diskutieren. Hier sind die wichtigsten Vor- und Nachteile:

 

  • Ein geschorenes Pferd schwitzt so gut wie gar nicht bzw. der Schweiß verdampft in Windeseile. Es ist also keine Trockenzeit mehr nötig und die Erkältungsgefahr im Winter sinkt, weil das Pferd nicht so lange schweißnass herum steht.
  • Ältere Pferde oder solche, die unter dem Cushing-Syndrom leiden, empfinden die Schur im Frühsommer oft als Erleichterung. Die Prozedur hilft beim Umhaaren.
  • Eine Schur muss nicht immer den ganzen Körper umfassen – auch eine Teilschur ist möglich und trägt zur Wärmeregulation bei, ohne dem Pferd an wichtigen Stellen das wärmende Fell zu nehmen.
  • Die Fellpflege wird einfacher weil nicht so viel Winterfell beim Putzen anfällt und auch die Beseitigung von Parasiten kann eine Indikation für eine Schur sein.

  • Geschorene Pferde verlieren ihren natürlichen Schutz gegen Kälte und Nässe. Sie sind damit empfindlicher gegen Temperaturschwankungen und müssen zwingend eingedeckt werden!
  • Es werden verschiedene Decken benötigt. Alle sollten wasserdicht sein. Die Füllung sollte der Temperatur entsprechend gewählt werden.
  • Es kann bei geschorenen Pferden zu Druck- und Reibestellen kommen, wo normalerweise keine entstehen.
  • Gerade im Offenstallbereich ist Scheren immer noch eine heiß diskutierte Geschichte. Es ist absolut nicht so, dass sich die Haltungsweise und das Scheren ausschließen – schließlich gibt es heute hervorragende Decken, die nicht nur wasserdicht sondern auch windabweisend sind und teilweise sogar über den Hals und unter den Bauch gehen aber in den Köpfen vieler Pferdebesitzer und vermeintlicher Freunde natürlicher Behaarung hat sich das anscheinend noch nicht herumgesprochen. Es ist also mit Widerstand und schiefen Blicken zu rechnen, wenn man selbst innovativ gestrickt ist.

 

Diese Pferdeschermaschine Erfahrungen werden häufig gemacht

Wer sich selbst einmal an sein Pferd heran traut, wird schnell feststellen, dass es große qualitative Unterschiede zwischen den Maschinen gibt. Wer zunächst zu einem sehr günstigen Modell greift, wird schnell feststellen, dass so ein Winterfell ziemlich dick sein kann und nicht jede Maschine ohne Kanten und Ecken eine saubere Linie zu schneiden vermag. Auch die Verstopfung der Klingen ist ein nicht seltener Zwischenfall, der den gesamten Prozess verzögert.

Die nächste Erfahrung vieler Pferdebesitzer ist die der akzeptierten bzw. nicht akzeptierten Körperteile. Einige Pferde sind an bestimmten Stellen so kitzlig, dass eine Schur (ohne Hilfe) kaum möglich ist. Von bestimmten Körperstellen sollte man aufgrund der Verletzungsgefahr gänzlich die Finger lassen, der Kopf gehört eindeutig dazu.

Darüber hinaus macht es auch einfach keinen Sinn, den Kopf zu scheren denn das Schwitz-Potenzial ist hier einfach zu gering. Die Ausnahme bildet natürlich der Befall mit Parasiten, die eine Trennung vom Fell unumgänglich machen.

Die besten Pferdeschermaschinen im Vergleich – worauf soll ich achten?

Einige Punkte sind beim Scheren eines Pferdes einfach wichtig. Nummer eins auf der Prio-Liste ist die Leichtgängigkeit der Maschine am Pferd. Man möchte ja schließlich auch durch sehr dickes Fell mühelos hindurch kommen. Prio zwei ist die Geräuschbelastung. Kein Pferd und auch kein Reiter toleriert es dauerhaft, wenn ein sehr laut brummendes Gerät dicht im Körper seine Arbeit verrichtet. Daher ist die Geräuschbelastung auch ein Kaufkriterium. Prio drei ist der Verschleiß bzw. die Möglichkeit, Teile einfach und günstig nachbestellen zu können.

Was für einige Pferdebesitzer auch noch wichtig sein könnte, ist die Kabelgebundenheit. Wenn es ohne Kabel leichter fällt, sollte man im Vorfeld auf einen möglichen Akkubetrieb des Gerätes achten.
Insgesamt lässt sich im Pferdeschermaschinen Vergleich schon sagen, dass gute Maschinen ihren Preis haben. Wer hier zu billig kauft, zahlt den Preis entweder in Ersatzteilen oder Nerven denn wenn man immer wieder ansetzen muss um durch dickes Fell hindurch zu kommen, verliert man Zeit und die wenigsten Pferde sind geduldige Zeitgenossen.

Maschinen der Marke AESCULAP bewegen sich im Premiumbereich und sind absolut zu empfehlen. Auch die Marke Heiniger ist in diesem Bereich anzusiedeln, allerdings preislich eine kleine Idee günstiger. Wer nur wenig Fell seines Pferdes scheren will, kann dies auch mit einer Maschine der Eigenmarke Loesdau versuchen. Für großflächige Schuren oder mehrere Pferde am Stück eignen sich die Sparmodelle dieser Art jedoch eher nicht.

Gute Pferdeschermaschine gebraucht in Ebay kaufen

Natürlich muss die Maschine der Wahl nicht neu sein denn die High End Geräte kommen mit stolzen Preisen bis zu 500 Euro daher. Es bietet sich daher an, auch bei Ebay einmal einen Blick auf das Angebot zu riskieren. Gebrauchte Maschinen sind natürlich nicht direkt vom Hersteller und möglicherweise von der Garantie oder von der Rücknahme durch den Verkäufer ausgeschlossen. Dies gilt es zu beachten. Dennoch sind auch teure Geräte gebraucht durchaus erschwinglich und damit für den kleinen Geldbeutel eine echte Alternative.Die Pferdeschermaschine Messer lassen sich schärfen!

Stumpf gewordene Messer müssen nicht immer ersetzt werden! Es gibt Anbieter, die sich auf das Schärfen der Klingen spezialisiert haben. Dauerhaft ist das sicher die günstigere Variante. Es bietet sich allerdings an, immer Ersatzklingen da zu haben denn wenn die Klinge stumpf geworden ist, will man ja die Schur nicht mittendrin unterbrechen.

Pferdeschermaschine kaufen oder leihen?

Eine Möglichkeit neben dem Gebrauchtkauf ist die kommerzielle Leihe einer Maschine. Wer sein Pferd selbst scheren möchte, sich aber noch nicht sicher ist, ob das jedes Jahr nötig ist und die Kosten für die Anschaffung sparen möchte, ist mit einem Leihgerät gut beraten. Auch wenn man sich noch nicht sicher ist welche Maschine gut in der Hand liegt und adäquate Ergebnisse produziert, kann man sich auf die Suche nach einer Leihmaschine machen.Wo kann ich Pferdeschermaschine günstig mieten?

Unser Test hat ergeben, dass eine Verleihung entweder in Fachgeschäften angeboten wird oder aber privat in einschlägigen Foren bzw. auf virtuellen Marktplätzen angeboten wird. Es ist jedoch immer auch eine Gefahr mit dieser Form des Geschäftes verbunden. Wenn der eigentliche Besitzer sein Gerät nicht so wiederbekommt wie vereinbart, kann es durchaus schon mal Ärger geben. Sollte die Transaktion per Post erfolgen, bietet es sich an, vor dem Versand Fotos zu machen und das gute Stück auf jeden Fall versichert und gut verpackt auf die Reise zu bringen.

Günstige Pferdeschermaschine Erfahrungen mit Akku und Netzteilen

Ob ein Akku gebraucht wird oder ein Netzteil reicht, hängt vom Standort des Pferdes ab und natürlich auch von der Geduld des Tieres. Teure Maschinen mit viel Power sind selten mit einem Akku ausgestattet. Wer aber nicht professionell mit der Maschine arbeiten möchte sondern nur ab und an kleinere Stücke Fell beseitigen will, findet bei einem Schermaschinen Vergleich sicher das passende Modell mit Akkubetrieb.

Pferdeschermaschinen Produktfinder

6 510
0 5

Fazit: Gute Pferdeschermaschinen können günstig sein, denn man muss sie nicht zwangsläufig kaufen sondern kann sie auch leihen. Ein Pferdeschermaschinen Vergleich kann dabei eine echte Hilfe sein – egal ob Kauf oder Leihe. Hilfreich sind auch Pferdeschermaschinen Erfahrungen anderer Anwender, die im Netz zu Hauf in Wort und Schrift verfasst worden sind.

Wer mit dem Gedanken spielt, sein Pferd zu scheren, sollte bereits reichlich und gut eingetragene Decken zur Verfügung haben denn wenn das Fell ab ist, muss eine Decke auf das Tier – und zwar sofort!
Eine Schur vom Kopf macht wenig Sinn und sollte aufgrund der Belastung für das Tier vermieden werden. Alles andere kann, muss aber nicht geschoren werden. Ob die Beine viel Sinn machen, bleibt jedem selbst überlassen und hängt von der Geduld und Empfindlichkeit des Pferdes ab.

Die Maschinen selbst sollten preislich nicht im unteren Segment liegen denn wer adäquate Ergebnisse erzielen will, muss den ein oder anderen Euro investieren. Dies zahlt sich aber durch Leichtgängigkeit, Schnelligkeit und Sauberkeit im Schnitt wieder aus.

 

Beliebte Modelle: